Die Kinder der Klassen 3a und 3b entdecken "Das Lernen lernen" noch einmal neu

An zwei Unterrichtsvormittagen im Abstand von einer Woche  (30.04. und 07.05.) kamen die Schülerinnen und Schüler der 3. Klassen in den Genuss, das ?Lernen lernen? noch einmal neu zu entdecken.

Die Oberstudienrätin Frau A. Kessler erklärte den Kindern zunächst das Zauberwort "Kinesiologie" und verdeutlichte, dass die beiden Gehirnhälften unterschiedliche Aufgaben wahrnehmen.

Für das Erlernen von Neuem bieten zwei aktive Gehirnhälften die besten Voraussetzungen. Mit verschiedenen Bewegungsübungen wurden die Zusammenhänge zwischen Denken und Körpererfahrung deutlich. Die Schüler verinnerlichten die verschiedenen Übungen, die das Lernen unterstützen hoch motiviert, mit viel Freude und sportlicher Begeisterung.

Es wurde überkreuz geklatscht, gehüpft, gesprungen; simultan gezeichnet und geschrieben. Liegende Achten wurden in die Luft gemalt und die Ohren korrekt "aufgefaltet". Mit Sicherheit wird den Schülerinnen und Schülern der Klassen 3a und 3b  das Lernen in Zukunft wesentlich leichter fallen und mehr Freude bereiten.